Bernd Höfer

Eingetragen bei: Galerie | 0

Fotografien

Geboren in Bruck/Mur – Österreich.
Besucht bis 1962 die Höhere Technische Lehranstalt in Graz.
Lebt von 1963 bis 1982 in Schweden, wo er als Manager eine technische Firma leitet. In diesem Zeitraum arbeitet er auch als freischaffender Fotograf und Industriefotograf in Stockholm. Im Jahr 1983 kehrt er nach Österreich zurück.
Seine künstlerische Tätigkeit, insbesondere Fotografie und Dichtung, sowie die Schriftstellerei entwickelt sich immer stärker zu seinem Lebensmittelpunkt.
1989-1993 Mitbegründer des Kunstvereins Intro Graz Spection gemeinsam mit Werner Schwab, Christian Marczik und Wolfgang Gärber.
Diverse fotografische Arbeiten sowie Dokumentationsarbeiten von Bildserien für den Grazer Maler Günter Schimunek.
Schreiben von Lyrik.
1994 Entwurf und Montage einer Erinnerungsinstallation an den Dramatiker Werner Schwab für das Haus Payergasse 12, 1160 Wien.
1995 Fotoausstellung Crazy Miami, Cypress Park Gallery, Miami, Florida, USA.
1997-1998 Fotoarbeit zur Serie Friction in Miami und Fort Lauderdale. Videofilm zu dieser Serie.
Fotoausstellung und Videoinstallation Friction, Gallery Art und Weise, Wien.
1999-2000 Fotografische Dokumentation, Übersetzungs- und Koordinationsarbeiten für das Ö1-Radiofeature von Ingram Hartinger Sprache keine Worte – ein Treffen mit dem schwedischen Poeten Tomas Tranströmer in Stockholm, Schweden (Runmarö).
2001 Eröffnung der Stiegengalerie im Schwabhaus in der Payergasse 12, 1160 Wien.
Fotoausstellung der Fotoserien Totgestrandet, ZeitRaum und Skylines in dieser Galerie.
Fotoausstellung Abstrakte Fotografi 1998-2000 in der OFF Gallerie in Stockholm, Schweden.
Schreiben von Lyrik.
2002 Erweiternde Fotoarbeiten zu den Serien Totgestrandet, Skylines und Structures in Miami, Stockholm und Wien.
Wien umgehen – ein topografisches Projekt im Tanzquartier Wien, organisiert vom portugiesischem Prof. Joao Fiadeiro. Bei dem dabei entstandenen Video Schwab in the XVIth wurden Texte von Bernd Höfer verwendet.
2003 Fotoarbeiten in Miami zum Buchprojekt Totgestrandet / Jetsamed.
Fotoausstellung 13303, eine Gemeinschaftsausstellung mit Heinz Grosskopf, Brigitte Gauss und Samim Sismangolu.
Fotoausstellung Südländische Impressionen (schwarz-weiss) im First-Floor in Graz.
2004 Präsentation des zweisprachigen Fotobandes Totgestrandet / Jetsamed (Verlag „edition selene“, ISBN 3-85266-245-1) in der Fotogalerie „Westlicht“ in Wien.
Fotoausstellung und Buchpräsentation Totgestrandet / Jetsamed im Ethnologischen Museum in Lemberg, Ukraine.
Fotografische Arbeiten zu den Fotoserien Kopflos, Vogelfrei und am Leben in Lemberg, Ukraine.
2005 Buchprojekt Werner Schwab 1989-1991. „Bibliographische Erzählung. Vom unbekannten Dichter zum anerkannten Dramatiker.“
2006 Fertigstellung des Buchprojektes Werner Schwab 1989-1991.
2007 Buchpräsentation dieser – Bibliographischen Erzählung – über Werner Schwab 1989-1991 (Verlag „Edition Vabene“) im Volkstheater Wien, sowie im Schauspielhaus in Graz.
2008 Schreibarbeit und Fertigstellung des Romans Der Paradiesvogel. Eine dramatische Zwangsbeziehung.
2009 In Arbeit: Ein Haus voller Narren – Unter Künstlern, Gaunern und Migranten.
2012 Ein Haus voller Narren – Unter Künstlern, Gaunern und Migranten.
Verlag Bibliothek der Provinz
2017 Werner Schwab. Vom unbekannten Dichter zum annerkannten Dramatiker.
Verlag Bibliothek der Provinz
2018 Gedichte – Impressionen und Anekdoten
Teil I: 1985-2017, Teil II: 1958-1962
Ich bin
Ihr seid
In Raum und Zeit
In Lust und Leid

Special Edition, 200 Exemplare
seit 2004 Fotografische Arbeiten
sporadisch – periodisch
Thema: Kondensstreifen – Trails